Allgemeine Geschäftsbedingungen / Terms of Service

Allgemeine Geschäfts- und Nutzungsbedingungen (Terms of Service) der Schenck Media Group

I. Geltungsbereich, Änderung der AGB

  1. Der Nutzer registriert sich für ein Angebot der Schenck Media Group, Amsinckstraße 70, 20097 Hamburg, Deutschland (folgend "SMG"). SMG stellt dem Nutzer sein Angebot auf Grundlage dieser Nutzungsbedingungen (folgend "AGB") zur Verfügung. Die AGB bilden eine rechtlich bindende Vereinbarung zwischen dem Nutzer und SMG bezüglich der Nutzung der angebotenen Dienste. Mit der Registrierung oder Nutzung dieses Dienstes erklärt sich der Nutzer mit der Geltung der AGB einverstanden.
  2. Die AGB können vom Nutzer, insbesondere auch vor Registrierung, ausgedruckt und/oder digital gespeichert werden. Bei Bedarf können sie vom Nutzer unter der Postanschrift Schenck Media Group, Amsinckstraße 70, 20097 Hamburg oder per E-Mail unter info@schenckmedia.de in Textform (Brief oder E-Mail) angefordert werden.
  3. SMG behält sich das Recht vor, die AGB mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. In diesem Fall wird SMG dem Nutzer vorher die Änderungen der AGB mitteilen und den Nutzer dabei darauf hinweisen, dass die Änderungen als angenommen gelten, wenn der Nutzer nicht binnen einer Frist von vier Wochen ab Mitteilung den Änderungen widerspricht oder sobald der Nutzer den Dienst erneut nutzt.
  4. Mündliche Nebenabreden zu diesen AGB sind nicht getroffen. Abweichende Regelungen in Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Nutzers sowie Änderungen, Streichungen und Ergänzungen dieser AGB durch den Nutzer gelten nur, soweit sie von SMG schriftlich bestätigt werden.

II. Inhalt, Registrierung, Voraussetzungen

  1. Als Künstleragentur bucht SMG Models, Schauspieler, Moderatoren und andere Künstler. Hierbei greift SMG vornehmlich auf Künstler zurück, die sich auf www.schenckmedia.de registriert und dort ihr jeweiliges Profil stets aktualisiert hinterlegt haben. Die Buchung der Künstler bestimmt sich nach den Allgemeinen Vertragsbedingungen der SMG zur Verwendung gegenüber Künstlern.
  2. Zur Registrierung berechtigt sind nur Nutzer, die das 16. Lebensjahr vollendet haben. Nutzer, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, bedürfen zur Teilnahme der Zustimmung ihres gesetzlichen Vertreters.
  3. Die Registrierung ist kostenfrei. Sie dient als Antrag zur Aufnahme in die Datenbank und Kartei der SMG. Nach eingehender Prüfung der Anträge durch SMG werden die Profilseiten derjenigen Nutzer freigeschaltet, die in die Datenbank und Kartei aufgenommen wurden. Der Nutzer hat keinen Anspruch auf Aufnahme. Eine Benachrichtigung über die Ablehnung/ Nichtaufnahme erhält der Nutzer nicht. Auch hat der Nutzer nach erfolgter Aufnahme und Freischaltung seines Profils keinen Anspruch darauf, von SMG für Aufträge gebucht zu werden.
  4. Der Nutzer ist verpflichtet, bei der Registrierung wahrheitsgemäße, genaue, aktuelle und vollständige Angaben zu seiner Person nach der Vorgabe des betreffenden Online-Formulars zu machen. Der Nutzer verwaltet seine Profilseite selbstständig. Er hat seine Daten stets aktuell und richtig zu halten. Das Bildmaterial muss den Nutzer wiedergeben und hat nicht älter als 12 Monate zu sein. Nach der Registrierung erhält der Nutzer ein Passwort zu seiner E-Mail-Adresse zugeteilt, um auf seine Profilseite Zugriff nehmen zu können.

III. Beendigung, Änderung, Löschung, Sperrung des Profils

  1. Der Nutzer kann sein Profil jederzeit und ohne Angabe von Gründen löschen. Die gespeicherten Daten und Informationen werden dann automatisch von SMG gelöscht. Ein automatisiertes Löschprotokoll gibt dem Nutzer vollständigen Aufschluss darüber, dass alle Daten einwandfrei entfernt wurden.
  2. SMG ist berechtigt, nach eigenem Ermessen jederzeit und ohne Angabe von Gründen das Passwort des Nutzers zu löschen, dessen Profil zu sperren bzw. dort eingestellte Inhalte ganz oder teilweise zu ändern/löschen oder an anderer Stelle innerhalb des Angebots zu veröffentlichen oder jede sonstige Nutzung der Dienste durch den Nutzer zu unterbinden.
  3. Bei Sperrung oder Löschung des Profils behält sich SMG die Berechnung einer Aufwandspauschale in Höhe von 50,00 EUR (i.W. fünfzig Euro) zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer vor, insofern der Nutzer fahrlässig gegen diese AGB verstoßen hat.

IV. Pflichten des Nutzers

  1. Der Nutzer ist vollumfänglich für die Inhalte seines Profils sowie für alle Aktivitäten, die hierüber ausgeübt werden, verantwortlich. Dies gilt auch, soweit der Nutzer einem Dritten Zugang zu seinem Profil – etwa durch Überlassung seines Passwortes - eingeräumt hat, sowie für jeden Missbrauch durch Dritte, die, warum auch immer, im Besitz des Passwortes sind.
  2. Der Nutzer ist verpflichtet, SMG unverzüglich über jede missbräuchliche Nutzung seines Passwortes zu informieren.
  3. Der Nutzer verpflichtet sich, Handlungen zu unterlassen, die die Funktionsfähigkeit der von SMG bereitgestellten Dienste beeinträchtigen können.

V. Bildrechte, Freistellung

  1. SMG ist berechtigt, das vom Nutzer auf dessen Profilseite eingestellte Bildmaterial unentgeltlich zu verwerten, insbesondere zu veröffentlichen.
  2. Der Nutzer versichert, dass das von ihm eingestellte Bildmaterial frei von Rechten Dritter ist und veröffentlicht werden darf.
  3. Wird SMG aufgrund der Verwertung des vom Nutzer eingestellten Bildmaterials von Dritten in Anspruch genommen, stellt der Nutzer SMG von der Haftung und somit von allen damit einhergehenden finanziellen und sonstigen Nachteilen frei. Dies umfasst auch eigene und etwaig Dritten zu erstattende Anwalts- und Gerichtskosten.

VI. Datenschutz

  1. Der Nutzer ist damit einverstanden, dass SMG personenbezogene Daten des Nutzers speichert und verarbeitet. SMG hat eine Vielzahl von Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, um personenbezogene Daten des Nutzers, die über die im Profil des Nutzers gemachten Angaben hinausgehen, zu schützen. Diese Daten werden insbesondere nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie auf unseren Webseiten unter dem Menüpunkt "Datenschutz".

VII. Haftung und Haftungsbeschränkung

  1. SMG haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Im Übrigen haftet SMG nur nach dem Produkthaftungsgesetz, bei der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder wegen der schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Der Schadensersatzanspruch für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht zugleich ein weiterer Fall zwingender Haftung nach Satz 1 oder Satz 2 gegeben ist.
  2. Die Regelungen des vorstehenden Abs. 1 gelten für alle Schadensersatzansprüche, und zwar gleich aus welchem Rechtsgrund. Sie gelten auch für den Anspruch auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen.
  3. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch zugunsten der Vertreter und Erfüllungsgehilfen der SMG.

VIII. Rechtswahl, Gerichtsstand, Salvatorische Klausel

  1. Für diese AGB gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
  2. Sollte eine Bestimmung in diesen AGB unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit aller übrigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt. Die Parteien werden die nichtige Bestimmung durch eine wirksame ersetzen, die dem Willen der Parteien wirtschaftlich am nächsten kommt.

Stand: März 2013.

Unternehmensinfos:
» Sitemap
» Impressum
» AGB / ToS
» Datenschutz
» Buchungsinfos
» Kontakt


Sie haben einen langen Text abgesendet und es ist ein Fehler aufgetreten?
Hier können Sie eventuell noch etwas von den gesendeten Daten kopieren:
Für diese Seite wurden nur Daten abgerufen, es wurde nichts gesendet.